Beschäftigung in der Box

Dieses Thema im Forum "Pferdehaltung" wurde erstellt von tinibie, 5. November 2015.

  1. tinibie
    Offline

    tinibie ...bald im Olymp

    Hallo, ich brauche dringend eure Hilfe...mein pferd hat leider schon wieder boxenruhe und da er ja immer so das hauen anfängt brauche ich beschäftigung. Am besten viel für seinen Kopf damit er nicht so übermütig wird...einen leckstein und heunetz mit 24h heu hat er aber oft hat er keinen Hunger mehr und dann ist ihm wieder langweilig. Ich hoffe ihr hhabt tipps für mich!
     
  2. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Hallihallo,
    Das sind ja keine schönen nachrichten:(zur beschäftigung in der box würde mir einiges einfallen,haben das leider in allen variationen schon durch und sind relativ geübt da.
    aber ohne zu wissen warum er traurigerweise stehen muss find ichs jetzt leider bisl schwierig tips zu geben. Manches ist ganz toll, schadet aber vielleicht in der jeweiligen situation...nicht alles eignet sich für jede krankheit...
    Liebe grüsse und gute besserung!
     
  3. CharlyWest
    Offline

    CharlyWest Möhrchengeber

    spielball, knabberholz, dann hibts ja diese bälle wo man leckerlies reinmachen kann.
    ne Bekannte hat ein Pferd was 6 Monate boxenruhe mit spazierengehen hat, die clickert ihren friesen.
     
  4. FjordMix2015
    Offline

    FjordMix2015 Gast

    Huhu,
    ich denke auch, Boxenruhe (warum auch immer) ist eine fiese Sache. Muss aber sein, nützt ja nix. Kenne das auch. Als mein Pony mal Boxenruhe verordnet bekommen hat (Shetty-Jährling), hat es ihm viel geholfen, dass ich mit meinem Großen viel bei ihm war. Die Gesellschaft tat ihm gut. Wenn du die Gelegenheit hast und die beiden Pferde nicht anfangen sich in die Quere zu kommen, ist Gesellschaft eine gute Medizin. Ansonsten machst du ja alles richtig. Futtersuche muss Beschäftigung sein.
    Du könntest die Zeit nutzen, ihm kleine Kunststücke beizubringen, natürlich im Rahmen der Möglichkeiten. Ich weiß ja nicht, was er hat und wie sein Ausbildungsstand ist. Mal als Beispiel: Kopf senken fürs Auftrensen. Dabei braucht man sich nicht bewegen, aber es kostet Gehirnschmalz. Ich glaube, diese Situation ist für alle Mist. Das Pferd leidet, und der Reiter leidet mit. Du kannst nur versuchen ihm die Zeit so angenehm wie möglich zu machen.
    Zur Aufmunterung: Du tust was du kannst, und das finde ich toll! Ein Stück weit muss er da jetzt einfach durch, so blöd es ist. Es ist sein bestes und man würde es gerne erklären.
    Ich denke, du bist da aber auf dem richtigen Weg. Mach dich nicht verrückt. Auch die längste Boxenzeit geht vorbei. Vielleicht haben deine Boxennachbarn Erbarmen und können ihre Pferde nebenan ein bisschen mehr einstellen, ist ja schließlich Herbst. Und wer weiß, vielleicht brauchen sie auch irgendwann mal dein Pferd als Leidensgenosse. Ich denke, Gesellschaft ist noch immer die beste Medizin. Geteiltes Leid ist halbes Leid.
     
  5. tinibie
    Offline

    tinibie ...bald im Olymp

    Er hat wieder eine hufgelenksentzündung...leider wird es sehr von seinem bau begünstigt weil er in der fessel nicht gut federt...jetzt muss man mal gucken. Wenn es nochmal kommt muss er zum MRT nach Aschheim.
    So einen ball habe ich schon organisiert, den hat er ab morgen. Knabberholz hat er auch schon :) und so einen likit leckstein aber den kann ich immer nur kurz rein hängen weil er ihn sonst auffrisst...
     
    CharlyWest gefällt das.
  6. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Alles klar, also fallen sachen aus, die die beine belasten...
    Wenn du zeit hast und da bist wäre es zb eine möglichkeit ihm kunststücke bei zu bringen, die sich rein auf kopf und hals beschränken. Zb 'ja und nein-sagen', taschentuch aufheben und winken, nen aufgehängten ball auf kommando anschubsen, mal von rechts mal von links, verschiedenfarbige schüsseln umdrehen, leckerli zb immer unter gelber schüssel...
    Meiner findet so sachen superklasse und erträgt es dann etwas besser wenn er nicht mit den anderen raus darf.

    Heunetz kannste zb ausser mit heu auch mit heu-stroh-gras-weidenwedel gemischt fühlen, so dass er auf der suche nach dem leckersten länger beschäftigt ist.
    Lange kann sich meiner, also halbe stunde oder länger auch mit nem bottich beschäftigen, dessen wände einfach nur mit nen bisl honig eingeschmotzt sind.

    Gute besserung an den grossen!!!!
     
    Jule gefällt das.
  7. Peru
    Offline

    Peru Reitgott

    Die Idee von armanda finde ich ganz gut.
    Ich würde ihm auch viel Kopfarbeit anbieten, dass er mental beschäftigt ist.

    Aber mal eine andere Frage, hast du ganz normalen Eisenbeschlag vorne dran, oder?
     
  8. armanda
    Offline

    armanda Reitgott

    Mir fällt da auch noch ein..ist mal die gelenkflüssigkeit im labor untersucht worden, wie stark die entzündung ist, bzw. ob knorpelteile drin schwimmen? Unser tierarzt macht das routinemässig bei jeder gelenksentzündung. Spart manches mrt, was ja meistens gemacht wird wenn röntgen ob oder unklar vom befund ist. Prognose läßt sich so teilweise leichter erstellen. Weiss jetzt nicht ob alle das so handhaben...
     
    Peru gefällt das.
  9. Peru
    Offline

    Peru Reitgott

    Achja, da fällt mir auch gerade noch was ein. Hat man denn mal Leitungsanästhesien gemacht?
     
  10. tinibie
    Offline

    tinibie ...bald im Olymp

    Beim ersten mal ins Gelenk spritzen kam die Flüssigkeit mit blut raus und dann bekommt man kein richtiges Ergebnis meinte die Tierärztin. Gestern beim spritzen kam glaube ich gar keine Flüssigkeit (ich hab es nicht gesehen weil ich bei sowas nicht hinschauen kann) Es war nämlich sogar der chef persönlich da und der hätte das schon gemacht denke ich.
    Ja er hat normale Eisen die am Rand abgeschliffen wurden damit er besser abrollen kann. Jetzt soll er geschlossene Eisen bekommen.
    Es wurde nur eine normale Anästhesie gemacht um zu erkennen ob es wieder an der hufrolle liegt.
    Danke für die tollen Tipps armanda. Kunststücke sind bei ihm nur bisschen schwierig weil er sowas sehr schwer kapiert und er mit leckerlis so penetrant aufdringlich wird. Aus der Hand bekommt er deswegen kaum etwas.
     
Ähnliche Themen: Beschäftigung
Forum Titel Datum
Reiten Beschäftigung im Schritt gegen Langeweile 10. Dezember 2012
Training / Bodenarbeit Winterbeschäftigung 3. Januar 2010
Rund um die Zucht und Jungtiere Fohlenbeschäftigung 15. Dezember 2007
Bilder und Videos Freddy bei seiner lieblingsbeschäftigung 26. Januar 2007
Bilder und Videos Die schönste Beschäftigung 19. Dezember 2006

Diese Seite empfehlen